X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

Avinieren

Wirkt ein bisschen snobistisch, macht aber durchaus Sinn, besonders wenn verschiedene Weine verkostet oder getrunken werden sollen. Beim Avinieren wird das Glas oder auch eine Karaffe zunächst mit einer kleinen Menge des kommenden Wein ausgespült, um mögliche Anhaftungen und Gerüche oder auch Aromen des Vorgängerweines zu entfernen. Es ist allerdings kaum anzunehmen, dass dieses Verfahren auch vor dem Genuss eines Romanée Conti oder Pétrus , die man für einen fünfstelligen Betrag erworben hat, zum Einsatz kommt. Eine kleine Menge sprudelndes Mineralwasser erfüllt außerdem den gleichen Zweck.