X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Weinwort des Tages:

Anzeige

Abstich

Klingt ziemlich martialisch, ist aber ein relativ harmloses Verfahren im Weinkeller. Nachdem sich tote Hefezellen und Reste der Schalen im Gärbehälter abgesetzt haben, wird der klare Wein in ein anderes Fass umgepumpt. Weitere Abstiche können folgen, wenn sich auch die Feinhefe abgesetzt hat, oder Schönungsmittel wie Bentonit verwendet wurden, die sich ebenfalls am Boden absetzen. Manche Winzer verzichten aber auf diese Prozeduren, um den Eigengeschmack des Weines weitgehend zu erhalten

Aktuelle Weinempfehlungen