X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

AOC

Appellation d’Origine Contrôlée (abgekürzt AOC) bedeutet kontrollierte Herkunftsbezeichnung und ist eine Art Schutzsiegel für regionale landwirtschaftliche Produkte vor allem in Frankreich, aber auch in der Schweiz. Das staatlich regulierte Label wird nicht nur für Wein, sondern beispielsweise auch für Käse, Schnaps, Fleischprodukte und Olivenöl benutzt. Im französischen Weinrecht muss ein AOC-Wein über die Gebietstypizität hinaus auch bestimmte Qualitätskriterien in Bezug auf Ertrag und Mostgewicht erfüllen. Auch die Auswahl der Rebsorten ist reglementiert. Da das Bezeichnungsrecht in der EU 2009 weitgehend vereinheitlicht wurde, gilt nun die Bezeichnung AOP (Appellation d'Origine Protégée - geschützte Herkunftsbezeichnung) für regionale Qualitätsweine Der alte Begriff darf aber weiterhin zusätzlich benutzt werden. Derzeit gibt es in Frankreich knapp 400 anerkannte AOC-Gebiete.