X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Weinwort des Tages:

Anzeige

Getoastet

Bei Toasten denkt man wohl eher an die angeröstete Weißbrotscheibe, die des Morgens den Frühstückstisch bereichert. Doch in der Weinbereitung hat toasten mittlerweile eine eigene Bedeutung. Es bezeichnet das Ausbrennen des Fassinnenraums. So werden Barrique-Fässer in der Regel getoastet, um die Holzaromen aufzuschließen und zudem Röstaromen an den Wein abzugeben. Man unterscheidet dabei zwischen den Toasting-Graden light, medium und heavy. Besonders in "heavy" getoasteten Fässern entstehen die vor allem bei Übersee-Weinen sehr prägnanten Vanillearomen.

Aktuelle Weinempfehlungen