X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Weinwort des Tages:

Anzeige

Russian River

Das kalifornische Anbaugebiet (AVA) Russian River Valley gehört zum großen Sonoma County und ist eine der kühlsten und nebligsten Weinregionen in Kalifornien und bietet das perfekte Klima für die Erzeugung von hochwertigen Weinen aus Pinot Noir und Chardonnay. Der namensgebende Russian River ist der zweitgrößte Fluss in der Greater San Francisco Bay Area. Er ist nach der Russian-American Company benannt, deren Entdecker den Fluss im frühen 19. Jahrhundert kartographierten. Erst in den 1970er-Jahren blühte hier der Weinbau am Unterlauf des Flusses auf. Die Vegetationsperiode ist eine der kühlsten und längsten im gesamten Sonoma County. Dieser Teil der AVA profitiert von Sonomas Markenzeichen, einem dichten Nebel, der vom Pazifik durch eine Lücke in den Coastal Ranges hereinzieht und die Reben erfrischt und von der heißen Sonne abschirmt. Weiter oben im Norden sind die Hügel höher und die Weinberge profitieren weniger von den Küstenbrisen und dem Morgennebel. Aufgrund des wärmeren Klimas wachsen hier neben Pinot Noir und Chardonnay auch Zinfandel-Reben, vor allem in den nach Westen ausgerichteten Lagen, wo sie der warmen Nachmittagssonne besser ausgesetzt sind. In der nordöstlichen Ecke, rund um die Stadt Windsor, ist es am wärmsten im Russian River Valley. Hier wird Pinot Noir fast vollständig durch Cabernet Sauvignon und Merlot ersetzt. Chardonnay ist hier immer noch weit verbreitet, obwohl er reichhaltigere und tropischere Weine ergibt als jene, die im kühleren südwestlichen Teil erzeugt werden. Dieser Abschnitt des Russian River Valley bildet eine eigene AVA und heißt Chalk Hill.

Aktuelle Weinempfehlungen