X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

Grenache

Die am vierthäufigsten angebaute Rebe der Welt gedeiht hauptsächlich in den Regionen am westlichen Mittelmeer, vor allem in Südfrankreich und in Spanien (dort unter dem Namen Garnacha.) Reinsortig gekeltert werden sowohl spritzige, würzige Rosés als auch tiefgründige, ausgesprochen kräuterwürzige und beerige Rotweine bis hin zu schweren, vollmundigen Dessertweinen. Die Sorte hat ein hohes Alkoholpotenzial, aber meistens wenig Tannine, was ihr stets einen recht weichen Charakter verleiht. Wesentlich verbreiteter ist Grenache/Garnacha allerdings als Cuvéepartner, unter anderem im Riojagebiet (mit Tempranillo) und an der südlichen Rhône (mit Syrah und Mourvèdre). Im Katalanischen Weinbaugebiet Priorat gehört sie unter dem Namen Garnatxa zu den Hauptsorten des gleichnamiges Cuvées. Und in Sardinien macht Grenache seit einigen Jahren unter der Bezeichnung Cannonau Furore.