X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Was ist Portwein?

Heißt du Ruby oder Tawny...?
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Das herrliche, süße Zeug passt besonders gut zu Käse und Schokolade, ist aber auch solo ein Genuss. Was ist Portwein eigentlich genau?
Anzeige

In Portugal gibt es ein Sprichwort: „Es gibt nicht den einen Moment für ein Glas Portwein, aber sicher gibt es einen passenden Port für jeden Moment.“

Nett. Aber ich finde, an dieser kleinen Weisheit ist was dran.

Wenn ich mal so gar nicht weiß, welchen Wein ich mir am Abend den Gaumen runterrinnen lassen soll, greife ich zu einem Port. Die sinnliche Süße, seine oft würzigen, manchmal geradezu lasziven Aromen lullen mich in nullkommanix ein. Portwein ist definitiv etwas für ein Stündchen mit mir allein.

Und wer hat’s erfunden?

Die Briten. Die kamen im 18. Jahrhundert auf die Idee, die Gärung eines Weins durch die Zugabe von Traubenbranntwein vorzeitig abzubrechen.

Das Ergebnis ist ein süßer und alkoholstarker Wein, der lange Transporte gut übersteht. Für die Seefahrernation Großbritannien war das eine feine Sache und hielt die Matrosen bei Laune.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
 


1 Pings/Trackbacks für "Was ist Portwein?"
Datum: 14.3.2018 (Update 17.1.2019)
 

Ähnliche Weine

 

Ähnliche Artikel