X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Riesling-Sekt Trocken



Riesling-Sekt Trocken
Mathy-Schanz
9,60 €
Land: Deutschland
Typ: Sekt
Region: Mosel
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Mathy-Schanz
Rebsorte: Riesling
Geschmack: Dieser flaschenvergorene Riesling-Sekt heißt trocken und schmeckt trotzdem alles andere als trocken. Wie ist das möglich? In Deutschland und darüber hinaus ist ziemlich viel möglich. Erst recht beim Wein. Deshalb ist ein wenig Weinwissen manchmal ganz nützlich: Trockener Sekt ist in der Regel süßer als trockener Wein. Trockener Sekt darf auch ein Vielfaches an Zucker enthalten als Stillwein – zwischen 17 und 35 Gramm pro Liter! Dieser Zucker kommt in der Regel nicht aus den verwendeten Stillweinen sondern wird in Gestalt der sogenannten → Dosage zugeführt. Das hat folgende Ursachen: Die Blasen (Perlage) machen, dass der Sekt trockener schmeckt als er ist. Und die niedrige Trinktemperatur auch. Deshalb braucht er Zucker, viel Zucker. Erst recht, wenn die Rebsorte Riesling heißt. Wenn du mehr wissen willst, lies → diesen ausführlichen Artikel. Sekt mit reichlich Dosagezucker - an so ein Getränk trauen sich die deutschen Weinfreunde gar nicht mehr ran, weil man es ihnen jahrzehntelang als rückständige Gewohnheit ausgeredet hat. Dieser hier dürfte gut 20 Gramm Zucker enthalten. Leider steht das fast nie auf den Flaschen, weil der Winzer Angst hat, dass er damit die Kundschaft vertreibt. Nur die hippe, junge Gourmetszene freundet sich gerade wieder damit an. Für die ist so ein feiner, süßlicher Sekt nicht sofort das Omagetränk schlechthin. Sie schätzt ihn zu pikanten Gerichten, die in den trendigen Asia-Restaurants Berlins serviert werden. In der Nase Aprikose, reifer Pfirsich, etwas Brioche vom Hefelager (9 Monate) und Schmelz. Im Mund fein-süßlich, zartbitter und ausdrucksstark, der Zucker steigert die Frucht. Sehr cremige Perlage, Aprikosengelee, Grapefruitschale, Orangeade. Die Säure spielt mit dem Zucker, hält ihn in Zaum und rahmt die Pracht hübsch ein. Für diesen Kaufpreis eine äußerst nette Delikatesse, die man zu Hause haben und aufmachen sollte, wenn es scharfes Zeug zu futtern gibt.

Der Captain meint: "Guter süßlicher Sekt. So out, dass er schon wieder in ist."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: ohne Jahrgang

Passende Artikel