X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Gute Weine: Ökonomierat Kleinmann

Winzer Mathias Kleinmann.
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Winzer stellen sich vor: Mathias Kleinmann aus Birkweiler in der oberen Südpfalz macht leistbare und glockenklare Weine, die man fantastisch mit allen möglichen Speisen kombinieren kann.
Anzeige

Mein Name ist Mathias Kleinmann und ich führe in 4. Generation das Weingut meiner Familie. Wo ich lebe und arbeite, ist wunderschönes Burgunderland.

Unsere Rebstöcke wurzeln in den berühmten Premiumlagen von Birkweiler: Kastanienbusch, Mandelberg, Rosenberg. Dieser obere Teil der Südpfalz mit seinen mehrheitlich südlich bis südöstlich ausgerichteten Lagen und Böden mit niederen pH-Werten bringt schlanke Tropfen mit Textur und eleganter Fülle hervor. Meine Weine zeichnen sich durch enorme Saftigkeit, weiche Textur und großen Trinkfluss aus. Freunde unseres Hauses loben die gebirgsbachfrische Klarheit im Ausdruck von der Basis bis an die Spitze. Ich gehe gerne ins Detail und hole aus jeder Parzelle raus, was in ihr steckt. Deshalb ist mein Keller vollgestopft mit kleinen Tanks und Fässern. Da ich zwei Meter groß bin und unser uraltes Weingut in der Altstadt von Birkweiler aus verwinkelten Gebäuden besteht, stoße ich mir ständig irgendwo die Birne an. Ich habe mir schon überlegt, bei der Kellerarbeit einen Schutzhelm zu tragen.

Ein Wein, auf den ich besonders stolz bin, ist der Chardonnay Birkweiler Kastanienbusch. Warum? Weil er ein prachtvoller Beweis für die Qualität unserer Weinberge ist was sie bei sorgfältiger Pflege hervorbringen. Der vergorene Most lag jeweils hälftig im Stahltank und im medium getoasteten neuen Tonneau (500-Liter-Fass) aus feinporiger Allier-Eiche, um einerseits Frische und andererseits Körper einzubringen. In der Nase goldene Aromen von reifer Birne, Banane, Ananas und ein bisschen Karamell. Im Mund aufregend kräutrig, salzig und luxuriös, dabei glockenklar und irre süffig. Die goldgelbe Frucht rollt wie eine herbe Saftkugel durch den Mund, bis sie zerplatzt und ein heller Strahl sich in den Rachen ergießt.

Aufgrund der aktuellen Situation, bekommen auch wir vermehrt Absagen zu bereits angemeldeten Weinproben. Da viele die Öffentlichkeit meiden, wollen wir das natürlich unterstützen. Wir versenden einmalig einen 6er, 12er oder 15er Versandkarton kostenfrei (bis Ende März/Verlängerung nicht ausgeschlossen). Es müssen also ausschließlich die Weine bezahlt werden. Einfach die Weine aus unserer Frühjahrsliste auswählen und per → Kontaktformular oder Telefon (+49 6345 3547) bestellen.

Natürlich bin ich nicht alleine auf dem Weingut. Meine Ehefrau Edith steht mir zur Seite und zwei junge Weinmacher: Julia Stiess und Sven Grünenwald, den ihr hier auf unserem Insta seht. Bitte gerne folgen!


Was derzeit geschieht, ist für uns und jeden anderen Winzer nicht leicht. Meine Frau Edith und ich haben schon immer viel Herzblut in den Betrieb gesteckt. Unsere Mitarbeiter sind genauso hoch motiviert wie wir. Keiner weiß, was die nähere Zukunft bringt. Eines ist aber sicher: Wir arbeiten weiter und versuchen, die besten Weine zu machen, die wir uns vorstellen können. Probiere sie gerne aus. Weine sind unser Leben!

-%-

Dieser Artikel gehört zum neuen Care-Paket für Winzer in der Krise, das der Captain vom Stapel lässt. Auch du kannst hier stehen, wenn du Winzer bist. Dazu gehört außerdem ein Aufruf in meinem Newsletter, der knapp 12.000 Abonnenten erreicht und aktives Socialmedia-Marketing vor allem auf Facebook. Es besteht keine Zahlungsverpflichtung, denn der Captain will in Zeiten der Not kein Abkassierer sein! Dennoch freut er sich über ein faires Entgelt, denn auch er will seinen Laden am Laufen halten und so vielen Winzern wie möglich helfen. Das bedeutet viel Arbeit, die er nicht alleine schafft. Jeder darf so viel zahlen, wie er kann. IM NOTFALL NICHTS. Einer, der bezahlt, unterstützt seinen Kollegen, der nicht zahlen kann. Ein ähnliches Format für Weinhändler ist in Planung. Wenn du Winzer bist und hier Tausende Weinfreunde auf dich und dein Angebot aufmerksam machen willst, schreib mich gerne an → info@captaincork.com. Ansonsten geht das unabhängige Artikel-Programm des Captain natürlich weiter. Mehr Infos:

So hilft der Captain den Winzern

 


Datum: 23.3.2020 (Update 26.3.2020)
 

Ähnliche Weine

 

Ähnliche Artikel