X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Centre-Loire: perfekt zu Antipasti

Centre-Loire-Verkoster Holger Siegle.
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Der Captain verschickte Weine der Region Centre-Loire an ausgewählte Leser - auf dass sie verkosten und unter dem Motto #frischescentreloire darüber berichten.
Anzeige

Leser Holger Siegle gehört zur wachsenden Gemeinde, die dem Captain auf Insagram folgt. Dort hinterließ Holger auch sein Resumé zum Menetou-Salon von der Domaine Chavet et fils. Die Rebsorte ist natürlich Sauvignon Blanc. Bitte sehr:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Die beiden Weißen zum Raclette heute Abend! Grauburgunder/Chardonnay vom @weingut_johannesb in Fellbach mit einem wunderschönen, leicht rosafarbenen Teint. Der GB lag 10 Tage auf der Maische, der Chardonnay eine Weile im Barrique! Ein geiles Zeug!! Der Menetou-Salon Chavet (reinsortiger Sauvignon Blanc) hat dank der straffen Säure sehr geil zum Essen gepasst, war mir aber insgesamt zu unrund! Ich wünsche Euch allen einen gesunden Start ins neue Jahr und genießt weiterhin in vollen Zügen Ihr Lieben!!! 😍🍷🍾🥂😍! . . #winelover #raclette #silvester2018 #technowinzer #johannesb #geileszeug #captaincork #frischescentreloire #matrosentrinken #sauvignonblanc #happynewyear #weinfluencer #ilovewhatido

Ein Beitrag geteilt von Holger Siegle (@0711weinfluencer) am

Die Appellation Menetou-Salon AOC südwestlich von Sancerre bringt Weißweine hervor, die sich mit dem erfrischenden Aroma von Kamillenblüten hervortun. Es gibt von dort auch und Pinot Noirs mit Anklängen von Kirsche, Pflaume und kandierten Früchten und einige wenige zarte Rosé-Weine von derselben Rebsorte. Knapp 100 Winzer zählt die Region.

Holger nahm teil an einer meiner #Matrosentrinken-Aktionen, diese widmete sich ganz dem Thema Centre-Loire.

#Matrosentrinken heißt das kollektive Flaschenöffnen des Captain, das in unregelmäßigen Abständen stattfindet. Das Prinzip: viele Matrosen (also Leser) bewerben sich zur Teilnahme an einer Themenverkostung, nur wenige werden ausgewählt und erhalten jeweils eine Flasche nach Hause geliefert. Bedingung: Sie berichten, wie es geschmeckt hat. Wer die Flasche austrinkt und sich danach nicht mehr meldet, wird gnadenlos und für alle Zeiten aussortiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Captain und @lesvinsducentreloire 🇫🇷 laden Leser zur Weinprobe #frischescentreloire ein und verschenkt knackige Weiße 🥂 und würzige Rote🍷aus der Region Centre-Loire und ihren Appellationen Sancerre, Pouilly-Fumé und Pouilly-sur-Loire, Menetou-Salon, Quincy, Reuilly, Coteaux du Giennois, Châteaumeillant. Gesucht werden Weinfreunde mit Lust aufs Beschreiben von Wein und auf das Teilen ihrer Fotos. Bewirbt euch rasch auf meiner Seite. Ist nicht mehr viel Zeit. #frischescentreloire #centreloire #lesvinsducentreloire #matrosentrinken #captaincork #centreloire #enetousalon #quincy #reuilly #coteauxdugiennois #chateaumeillant #sancerre sowie #pouillyfumé #pouillysurloire #vinotime #weinprobe #sommelier #somm

Ein Beitrag geteilt von CaptainCork (@captaincork_winemag) am

Damit man in den sozialen Kanälen alle Ergebnisse der Centre-Loire-Sause findet, hat sich der Captain den Hashtag #frischescentreloire ausgedacht. Probiert ihn mal auf Facebook und Instagram aus. Was man über das Centre-Loire wissen muss, erzählt euch Sommelière Chritine Balais, mit der ich dieses Interview führte:

Erfrischungs-Tuch aus Centre-Loire

Leserin Tatjana Keßler bekam von mir den Sauvignon Blanc Coteaux du Giennois von der Domaine de Villargeau zugeschickt, den sie mit Freunden vorm Fernseher genoss.

Die kleine Appellation Coteaux du Giennois liegt nur rund 10 Kilometer nördlich der Appellationen Sancerre und Pouilly Fumé bzw. Pouilly-sur-Loire. Die Rebsorte sind Gamay, Pinot Noir und Sauvignon Blanc. Das Bio-Weingut Domaine de Villargeau gilt als Qualitätsführer der Region.

Das ist Tatjanas Bericht:

Die Farbe würden wir als gelblich, leicht grün und etwas golden beschreiben. Zitrusfrüchte und die damit verbundene Säure und grünen Apfel nahmen wir direkt wahr. Den Geruch würden wir als süßlich, leicht grasig beschreiben. Nach dem zweiten, eher dritten Schluck schmeckten wir die Säure der Zitrusfrüchte, Würze und Frucht, sowie Noten von Pfirsich. Der Wein passte perfekt zu unserem frischem Baguette, Antipasti, Schinken und Hummus.

Wer mehr über das Centre-Loire wissen will, klickt → hier.

 


Datum: 12.3.2019 (Update 13.3.2019)
 

Aktuelle Weinempfehlungen