X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Asselheimer Höllenpfad Dornfelder halbtrocken



Asselheimer Höllenpfad Dornfelder halbtrocken
Michael Triebel
7,00 €
Land: Deutschland
Typ: Rotwein
Region: Pfalz
Geschmacksrichtung: halbtrocken
Hersteller: Michael Triebel
Rebsorte: Dornfelder
Geschmack: Dornfelder halbtrocken - das klingt nach Supermarkt, unteres Regal. Doch weit gefehlt!

Kennst du meinen Gratis-Newsletter?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Du bekommst fast täglich ehrliche Weintipps und musst nichts dafür bezahlen.

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!
Mit 13 Gramm Restsüße (pro Liter) ist dieser Leicht-Rotwein (12,5% Vol.) ein echter Bringer mit würziger Substanz. Im Glas tiefdunkles Rot. In der Nase Brombeere, Holunderbeere, Kardamon, Kirschjoghurt, Leder. Im Mund saftig, konzentriert, irre beerenfruchtig und würzig. Ich schmecke Sauerkirsche mit viel dunkel schimmernder Säure und sinnlichem Schmelz. Am Gaumen sehr lange gezogener Assam-Tee, kalte Blutwurst, feine Süße und ein Abgang, der nicht aufhört. Was für eine erfreuliche Entdeckung zum kleinen Preis.

Der Captain meint: "Beerenwürzige Rotweinentdeckung."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2018