X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Grauer Burgunder Alte Reben Jaspis



Grauer Burgunder Alte Reben Jaspis
Ziereisen
50,00 €
Land: Deutschland
Typ: Weißwein
Region: Baden
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Ziereisen
Rebsorte: Grauburgunder
Geschmack: Dieser Wein unterwirft mich einer Reifeprüfung. Nicht weil ich meinen würde, sonderlich viel über Wein zu wissen, denn das tue ich nicht. Aber er fordert meine ganzen sensorischen Möglichkeiten und meine Fähigkeit, diese Eindrücke zu beschreiben. Denn die Weine von Hanspeter Ziereisen aus dem südlichen Markgräflerland schlabberst du nicht so einfach weg. Sie sind Grenzerfahrungen. Dieser Graue Burgunder stammt aus der Jaspis-Serie im Ziereisen-Repertoire, also aus dem hochwertigen und kostspieligen Segment. Das Geld ist dieser Wein aber auch wert, denn hier fährt der Meister aus Efringen-Kirchen eine Krönungsmesse auf. Schon von seiner Präsenz im Glas ist der Jaspis-Grauburgunder ein Hingucker, denn er liegt in einem blassen Lachsrosa im Glas. Ganz so, als wäre er ein Blanc de Noir. In der Nasse: Nüsse, vor allem Mandeln, dazu allerlei Kräuter und Blumiges. Aber erst auf der Zunge startet dieser Stoff so richtig durch. Frucht? Nicht doch! Hier toben sich die Urgewalten der Natur aus, neben Rauch sind unter anderem nasser Stein und Kräuter zu schmecken. Völlig erklären und sensorisch auseinanderpflücken lässt sich der Jaspis nicht, denn Meister Ziereisen hat da einen echten Zauberstoff gekeltert. Er nimmt sofort den Mundraum ein, um sich da noch lange nach dem letzten Schluck behaglich zu räkeln. Am Ende weiß der Genießer vieles nicht so ganz gewiss. Dieser wein sorgt für Magie und wenn die Flasche leer ist, stellt sich die Lust auf die nächste ein. Dekantieren hilft, hier wie anderswo. Ziereisens Grauburgunder entfaltet ein immenses Suchtpotenzial. Und darum muss vor diesem Wein gewarnt werden.

Der Captain meint: "Ein Fels von Wein."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2016

Ähnliche Weine

Passende Artikel