X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Ngakirikiri The Gravels



Ngakirikiri The Gravels
Villa Maria
Land: Neuseeland
Typ: Rotwein
Region: Marlborough
Geschmacksrichtung: trocken
Hersteller: Villa Maria
Rebsorte: Cuvee (Rebsortenmischung)
Geschmack: Weingenie Sir George Fistonich gilt als erbitterter Gegner von Kork und erklärte 2001 seine Weingüter zur „korkfreien Zone“.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!
Auch sein neuester Wein mit dem lustigen Namen Ngakirikiri (97% Cabernet Sauvignon und 3% Merlot) trägt einen Schraubverschluss und kostet um die 100 Euro. Der Captain durfte den Tropfen als einer der esrten in Deutschland probieren und notierte: Dichte Noten von Johannisbeere, Lorbeer und Brotrinde künden vom Konzept eines luxuriösen Weltweines, mit dem Villa Maria auf die Tische der Reichen Asiens will. Im Mund butterweiche Wucht. Wieder schwarze Johannisbeere, Pflaumenmus, kalter Darjeeling-Tee, Fliedernoten, Zigarrenhumidor, ein Stück Kreide. Glanzvolle Tiefe wie der Lack eine Rolls-Royce Phantom und genauso verzichtbar. Im Abgang ein Hauch Goyogura-Sojasoße.

Der Captain meint: "Beeindruckendes Hochleistungsprodukt der Weltweinforschung."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2013

Ähnliche Weine

Passende Artikel