X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Sylvaner Zornheimer Guldenmorgen Spätlese trocken



Sylvaner Zornheimer Guldenmorgen Spätlese trocken
Julia Schittler
7,95 €
Land: Deutschland
Typ: Weißwein
Region: Rheinhessen
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Julia Schittler
Rebsorte: Silvaner
Geschmack: Im Glas sinnliche Bernsteinreflexe, dass ich gar nicht mehr wegsehen kann. Das verspricht üppigen Trinkspaß.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Hoffentlich täusche ich mich nicht. Sylvaner mit Ypsilon schreibt man eigentlich nur in Südtirol, glaube ich. Und im Elsaß. Die Weine aus beiden Regionen habe ich sehr gern. In der Nase feiste Steinobstnoten mit eingebildeter Süße und mineralischem Schneid. Herrlich! Ich trau mich gar nicht zu trinken, weil ich mich vor Enttäuschung fürchte. Trotzdem ein Schluck, ich probiere ja nicht zum Spaß! Dann Erleichterung. Da schwappt ein Maulvoll Wein durch mein verwöhntes Kauorgan. Ich schütte um ins Burgunderglas von Zwiesel, um den Wein unter erschwerten Bedingungen zu testen. Hält er das aus? Ich denke ja. Passt. Wie ein verspieltes Tier legt sich diese Spätlese auf Zunge und Gaumen und schmeißt mit Süße, Salz und Fruchtfleich von irgendwas Gelbem um sich. Die Säure muckt ein bisschen auf und zieht sich gleich wieder zurück. Dann ein bisschen Rauchigkeit. Sehr delikat, sehr cremig und sehr selbstbewusst wie ein dick mit Honig bestrichenes Butterbrot ist dieser Wein, der übrigens spontan vergor und im Stückfass lag. Ich überlege, zu welchen Speisen dieser Tropfen passt und muss lange nachdenken: Crème brûlée oder ein saftiges Thunfischsteak mit altem Balsamico fallen mir ein. Da ist eine junge Winzerin der Generation Netflix am Werk. Kein langweiliges öffentlich-rechtliches Trinken mehr, sondern action drinking aus Rheinhessen. Und das zum wirklich absurd kleinen Preis.

Der Captain meint: "Üppiger Trinkspaß wie ein dick mit Honig bestrichenes Butterbrot. Und absurd billig."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2015

Passende Gerichte

Ähnliche Weine

Passende Artikel