X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Grauburgunder trocken



Grauburgunder trocken
Uli Metzger
Land: Deutschland
Typ: Weißwein
Region: Pfalz
Geschmacksrichtung: trocken
Hersteller: Uli Metzger
Rebsorte: Grauburgunder
Geschmack: Andere Grauburgunder zeigen ihre Kanten. Uli Metzgers Grauburgunder fließt ohne Zicken die Kehle runter.

Kennst du meinen Gratis-Newsletter?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Du bekommst fast täglich ehrliche Weintipps und musst nichts dafür bezahlen.

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!
Im Grunde funktioniert dieser Wein ganz klassisch: Frucht und Säure kurbeln den Trinkfluss an, Greif- und Schluckreflex erledigen den Rest. Das bedeutet nicht, dass Metzgers Wein ein Simpelchen ist. Aber er zeigt ein freundliches Gesicht. Dieser Tropfen ist nicht fordernd, er ist viel mehr ein Stoff, der die Genießer über die reine Lust am Trinken packt. Im Übrigen zeigt sich dieser Grauburgunder aus der Nordpfalz eher auf der Zunge als in der Nase: Birne, Honigmelone und Aprikose machen sich dort schnell breit. Darum ist dem Metzger seiner einer der ganz wenigen Grauburgunder, die ich als Zech- oder Terrassenwein einordne. Anders als die müden und ach so internationalen Pinot Grigio dieser Welt stimuliert er die Sinnenfreude und verführt zum puren, unreflektierten Genuss. Es ist diese unbeschwerte Art, die den Wein so liebenswert macht.

Der Captain meint: "Unkomplizierter und erfrischender Grauburgunder."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2018

Ähnliche Weine

Passende Artikel