X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Eins.Komma.Zwei Riesling trocken



Eins.Komma.Zwei Riesling trocken
Freiherr von Heddesdorff
8,80 €
Land: Deutschland
Typ: Weißwein
Region: Mosel
Geschmacksrichtung: trocken
Hersteller: Freiherr von Heddesdorff
Rebsorte: Riesling
Geschmack: Spontanvergorener Wein-Neuling aus den Händen von Winzerin Katharina von Canal, der in seinem ersten Jahrgang aus der spektakulären Steillage Winninger Röttgen kommt und genau 1,2 Gramm Zucker/ Liter enthält, was den merkwürdigen Namen erklärt.

Kennst du meinen Gratis-Newsletter?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Du bekommst fast täglich ehrliche Weintipps und musst nichts dafür bezahlen.

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!
Der nächste Jahrgang heißt dann (wahrscheinlich) anders, zum Beispiel Null.Komma.Neun, weil Naturhefen ihren eigenen Willen haben. Im Glas sattes Gelb und glänzend. In der Nase rauchig nach Kerngehäuse vom Apfel, dann frische Gartenkräuter, Bachkiesel-Mineralik. Das riecht wunderbar. Im Mund irre raumfüllend, mittel-ölig und zartbitter-opulent nach Grapefruit, dabei pflanzlich-würzig und lasziv. So viel dichter Schmelz und dabei Leichtfüßigkeit ist selten. Herrlich verschwenderisch das alles, vegetabil und elegantfruchtig zugleich. Ich mag dieses Getränk. Habe ich das schon erwähnt?

Der Captain meint: "Erstaunlich günstige Steillagen-Köstlichkeit von der Terrassenmosel."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2020

Ähnliche Weine