X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

Sauvignon Blanc

Ein klassischer Sauvignon Blanc ist im ersten Moment nichts für empfindsame Geruchsnerven. Der Geruch kann ziemlich scharf und durchdringend sein, nicht selten dominiert von einer Note, die auch in der offiziellen Weinsprache als Katzenpipi beschrieben wird. Doch der Duftschock weicht recht bald einer erstaunlichen Aromenpalette, die unter anderem Paprika, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Spargel sowie weitere pflanzliche Kräuternoten umfassen kann. Zwar stammt der Wein ursprünglich aus Frankreich und ist an der oberen Loire noch immer die wichtigste Rebsorte, doch der internationale Markt wird von Sauvignon Blanc aus Neuseeland dominiert, wo ein auf langer und kühler Gärung basierender Stil kultiviert wird, der dem Wein intensive exotische Fruchtaromen verpasst. Der eher klassische Stil mit deutlich mineralischer Ausprägung wird außer an der Loire vor allem in der Steiermark gepflegt. Auch in Deutschland hat sich mit etwas Verspätung eine kleine, aber interessante SB-Kultur etabliert, die - begünstigt von der Klimaerwärmung - auf rund 1.500 Hektar gelegentlich aufregende Weine hervorbringt.

Aktuelle Weinempfehlungen