X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

Reblaus

Jeder kennt sie und dennoch ist sie niemandem ein Begriff. Das kleine Insekt ist kaum groß genug, um es mit dem bloßen Auge wahrzunehmen, befällt die Wurzel der Rebe und pflanzt sich in der Rinde und auf der Blattunterseite fort. Im 19. Jahrhundert befiel sie Weinreben in ganz Europa und vernichtete den Großteil der Weinberge. Die Not der Winzer und auch Weinliebhaber war enorm groß, sodass sich die Reblaus auch tief in das Geschichtsbewusstsein einnistete. Sogar in Gedichte, Filme und Lieder - wie dem Wienerlied "Die Reblaus" - hat sie es geschafft. Stellt euch nur vor, es gäbe heute von keinem Abendwein zu berichten. Zum Glück lernte man schnell aus ihrer Heimat in Nordamerika und rettete unseren liebsten Tropfen mittels → Aupfropfen der Reben.

Aktuelle Weinempfehlungen