X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
Anzeige

Biowein

Lange Zeit bezog sich das Bio-Label bei Wein in der EU nur auf den ökologischen Anbau der Trauben, doch mittlerweile gibt es auch eine Kellerrichtlinie für Öko-Weine. Biowinzer müssen auf synthetische Spritzmittel und Kunstdünger verzichten, erlaubt ist allerdings der Einsatz von Kupferpräparaten gegen den "Falschen Mehltau", da es für diese Pilzkrankheit bislang keine ökologische Lösung gibt. Bei der Weinbereitung sind zwar fast alle gängigen önologischen Verfahren zur Klärung und Schönung erlaubt, allerdings mit teilweise erheblich geringeren Höchstmengen. Auch Mostkonzentration und Maischeerhitzung stehen dem Bio-Zertifikat nicht entgegen. Absolut tabu ist allerdings der Einsatz gentechnisch manipulierter Organismen. Und viele Öko-Verbände wie Ecovin oder Naturland haben für ihre Mitgliedsbetriebe wesentlich strengere Kriterien.