X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Sekt Phineas II



Sekt Phineas II
Arunda
65,00 €
Land: Italien
Typ: Sekt
Region: Südtirol
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Arunda
Rebsorte: Cuvee (Rebsortenmischung)
Geschmack: Der köstliche Südtiroler Sekt Phienas II von Sektmacherlegende Sepp Reiterer stimmt etwas traurig, den es wird ihn in dieser Gestalt bald nicht mehr geben. Das liegt daran, dass in diesem Schaumwein die in Südtirol nun wirklich nicht verbreitete Griechenland-Traube Assyrtiko des Lesejahres 2010 verarbeitet wurde - neben Weißburgunder und Chardonnay im Gemischten Satz, der als Grundweine in gebrauchten Barriques reifte. Der Lieferant jedoch verstarb 2009, Hof und Weinberge wurden versteigert und die neuen Eigentümer stoppten die Zusammenarbeit. Die Sektkellerei Arunda liegt im Etschtal zwischen Bozen und Meran auf 1150 Metern Höhe, wo kein Wein mehr wächst. Muss auch nicht sein, denn Arunda verarbeitet nur zugekaufte Weine von Vertragswinzern und führt damit die zweite Gärung durch. In der Nase Hefezopf mit Butter und Marillengelee. Dann Bergkräuter, Weiße Johannisbeere, feste Banane, Orangenschale. Im Mund rauchig wie Honig und wieder Banane, Orange, dann Mandarine, Limette, gelber Apfel und Karamell, zartbitter. Ein sinnliches Meisterwerk der Sektmacherkunst! Die Säure ist meisterhaft eingebunden, die Perlage fein und erfrischend und schäumt nicht zuviel. Der Phineas II lag 8 Jahre auf der Hefe. Dosagezucker: 4,0 Gramm (laut Sektmacher Reiterer).

Der Captain meint: "Exotischer Sekt aus Südtirol mit aufregender Geschichte."

Bewertung:

Passende Artikel