X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Blanc de Blanc Zéro Brut Nature



Blanc de Blanc Zéro Brut Nature
Sekthaus Solter
Land: Deutschland
Typ: Sekt
Region: Rheingau
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Sekthaus Solter
Rebsorte: Cuvee (Rebsortenmischung)
Geschmack: Diese flaschenvergorene Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder des Jahrgangs 2014 ist eine auf 2.000 Flaschen begrenzte Edition, die es nur beim Captain im 3er- oder 6er-Pack gibt. In der Nase zunächst frisch, zitrig und kühl. Ich rieche Gurkenwasser, Weißbrot, Meersalz, Litschi, Limette und ein Hauch Banane. Nach fünf Minuten nochmal ins Glas gerochen: Aprikose satt! Sanft zerplatzt die Perlage auf der Zunge und krault die Papillen. Feine Bitterstoffe verteilen sich im Maul und breiten einen komplexen Aromenteppich aus. Kühle und trockene Fruchtnoten spülen den Mundraum: Mandarine, Pampelmuse, Stachelbeere und Litschi. Der Captain ringt ganz benommen nach Atem, nimmt nach kurzer Wartezeit noch einen Schluck. Und spürt jetzt plötzlich sinnliche Früchte: Honigmelone, Pfirsich und Maracuja, unterlegt von tischtuchtrockener Kieselsteinmineralik. Technisch ist das ein restzuckerfreier Wein, doch die Frucht macht der Sensorik einen Strich durch die Rechnung. Ich fühle Süße, die nicht süß wirkt. Eher diesen Schmelz, der oft die Süße flankiert. Im Abgang Mandarine und heller Honig. Ein Sekt, der jede Wunderkerze in den Schatten stellt. → Hier gibt's den Sekt zu kaufen.

Der Captain meint: "Köstlicher und extra für den Captain zero-dosierter Nobelsekt, von dem es nur 2.000 Flaschen gibt."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2014

Ähnliche Weine

Passende Artikel