X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Spätburgunder Centgrafenberg „J“ 2006



Spätburgunder Centgrafenberg „J“ 2006
Josef Walter
Land: Deutschland
Typ: Rotwein
Region: Franken
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Josef Walter
Rebsorte: Spätburgunder
Geschmack: Das schwierige Jahr 2006 begann mit einem langen Winter, der bis zum März dauerte, dann folgte ein kühles Frühjahr. Die Zeit vor August brachte viel Sonne, dann folgten Kühle und Nässe und in Bürgstadt schwere Hagelschäden. Wie zum Trost gab es einen Altweibersommer und eine gemütliche Lese jener Trauben, die noch übrig waren. In der Nase balsamisch, sehr reife Noten von Kirschkompott, dunkler Graubrotrinde, schwarzen Pfefferkörnern, Codein-Tropfen gegen Husten. Im Mund irre kräutrig (ich spüre viel Eisenkraut) und staubtrocken. Kakaopulver, dann T-Bone-Steak, außen schwarz angeröstet, innen blutig. Feige, Lakritze, etwas Spinat. Je mehr Luft der Wein aufnimmt, desto weicher wird er und gibt sogar ein bisschen Extraktsüße ab. Das ist kein Wein für Anfänger, geschweige denn Weichweintrinker, sondern ein Monument dunkler Herbe und Kräutrigkeit.

Der Captain meint: "Reifer und tiefgründiger Pinot Noir mit enorm viel Kräuterwürze."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2006

Ähnliche Weine

Passende Artikel