X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder GG [Beste Rotweine]



Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder GG [Beste Rotweine]
Kloster Eberbach
Land: Deutschland
Typ: Rotwein
Region: Rheingau
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Kloster Eberbach
Rebsorte: Spätburgunder
Geschmack: Kloster Eberbach ist eine Legende im deutschen Weinbau. Diese staatstragende Seriosität gepaart mit dem ehemaligen Zisterzienserkloster an den Hängen des Rheingaus ist eine einmalige Melange.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Und deren Spätbugunder vom Assmannshäuser Höllenberg ist ebenfalls Legende. Quasi die Legende in der Legende. Ein Wein, der seit hundert Jahren vom Kloster Eberbach produziert wird, und deren uralten Jahrgänge immer irgendwo noch in sehr trinkbaren Zuständen auftauchen bei Altweinverkostungen. Was sehr für die Lagerfähigkeit und die Qualität der Weine dieser Lage spricht. Im Glas ein luchtendes, transparentes Schwarzrubin. Überzeugende, würzige und ausdrucksstarke Nase nach French Press Kaffee, Nougat, Sauerkirschen und Cassis, für das der Höllenberg so berühmt ist, sowie Heu und Jod und nasse Steine. Am Gaumen ätherisch und kühl, Schattenmorelle und beerig mit Schokolade und Kaffee. Sehr spannend! Leichtes, mineralisches Bitterle, das dem Wein eine weitere Schicht verleiht, dazu eine jahrgangstypisch knackige Säure, die dem Wein trotz aller Konzentration eine tänzelnde Leichtigkeit verleiht. Feinkörnige Tannine. Im sehr lang überaus spannungsgeladen in dem sich alle Komponenten wiederfinden - Säure, Mineralität, Frucht, Ätherik.

Der Captain meint: "Ein Klassiker, der Jahrzehnte leben wird. Jede Menge Spannung, kein Kitsch."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2015

Ähnliche Weine