X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Kestener Herrenberg Pinot Noir unfiltriert [Beste Rotweine]



Kestener Herrenberg Pinot Noir unfiltriert [Beste Rotweine]
Günther Steinmetz
26,50 €
Land: Deutschland
Typ: Rotwein
Region: Mosel
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Günther Steinmetz
Rebsorte: Pinot Noir
Geschmack: Stefan Steinmetz von der Mosel hat einen Faible für Kargheit. Seine Weine sind an Kompromisslosigkeit kaum zu überbieten.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Sich dem Mainstreamgeschmack anzupassen kommt für Steinmetz nicht in die Tüte - er zieht Sturheit vor. Selbst seine Rotweine sind mit den Jahren immer karger und feingliedriger geworden. Oft ist da einiges an Trinkerfahrung vonnöten, um seinen Stil zu dechiffrieren. Die Farbe im Glas: leicht trübes recht helles Ziegelrot mit ockerfarbenen Aufhellungen. Wilde Nase nach frisch geriebenen Möhren, deutliche Mandelnoten, Kieselsteinduft, abgelutschte Kirschsteine, leicht stichig. Unterm Strich ein eigentümlicher und individueller Duft, aber nicht unangenehm. Ziemlich kantig, etwas harsch und pikant. Am Gaumen dagegen geschmeidig und seidig. Dabei kecke Säure mit limoniger Textur, kräutrig (Liebstöckel), Akazienhonig, sehr hintergründige Frucht, die sich erst nach mehreren Schlucken offenbart. Sehr gute Länge.

Der Captain meint: "Dieser kitschfreie und zarte Wein will erobert und verstanden werden, ein Unikat von der Mosel."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2015