X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Estate Carmenere



Estate Carmenere
Errázuriz
8,90 €
Land: Chile
Typ: Rotwein
Region: Aconcagua Valley
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Errázuriz
Rebsorte: Carménère
Geschmack: Dieser mit 13,5% Vol. Alkohol ungemein leichte, aber irre würzige Chilene aus der Rebsorte Carménère (schreibt man außerhalb Frankreichs ohne Akzent) ist ein einziger Schrei nach Gulasch, egal ob ungarischer, koreanischer oder persischer Art.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Für einen Roten seiner Preisklasse ist er erstaunlich gut gelungen, dass der Captain große Augen machte, als er ihn probierte. 70% davon reifte in französischen Barriques, heißt es. Im Glas rot wie gestocktes Blut aus dem Krimi. In der Nase getrockneter Rosenpaprika, Kardamon, ein Hauch Kümmel. Im Mund geht's genauso würzig weiter. Ich schmecke Dörrpflaume, Paprika, einen Hauch Chili, Tomatenkonfit und ein Quentchen Extraktsüße. Dann Schwarzer Pfeffer, Orangenschale, Lakritze. Im Abgang viel Blutorange - herrlich! Carménère ergibt Weine von mittlerem Körper. Die Sorte stammt ursprünglich aus dem Bordelais und wurde in Europa durch die Reblaus im 19. Jahrhundert beinahe komplett ausgerottet. Heute wächst sie fast nur noch in Chile, wo es neben den dominierenden Großproduzenten eine sehr lebendige Weinszene mit vielen kleinen Herstellern gibt. Kenner schätzen Carménère für seine geschmeidigen Aromen von roten und schwarzen Beeren (ähnlich wie Merlot) und seine kräutrigen Noten. Lange Zeit hielt man in Chile die Rebsorte für einen Merlot-Klon, bis erst 1994 durch Analysen eindeutig festgestellt wurde, dass es sich um Pflanzen mit alten französischen Carménère-Genen handelt. Übrigens, weingesetzliche Vorschriften in Chile sind relativ lasch, sodass es durchaus möglich ist, dass sich in diesem Wein noch andere Rebsorten tummeln. Zum Beispiel Petit Verdot, Syrah oder Cabernet Sauvignon.

Der Captain meint: "Für diese Preisklasse sehr gelungener und würziger Leicht-Rotwein."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2018

Passende Artikel