X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Blaufränkisch Hochäcker



Blaufränkisch Hochäcker
Weninger
13,90 €
Land: Österreich
Typ: Rotwein
Region: Mittelburgenland
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Weninger
Rebsorte: Blaufränkisch
Geschmack: Ein auf den ersten Schluck verschlossener, ja ruppiger Wein. Aber er versprüht schon im Glas einen herben Charme. Ein raues, unbehandeltes, fast monolithisches, klotziges Element. Das genaue Gegenteil zu den meisten aktuellen Rotweinen. Hier wurde nichts auf schnelle Trinkbarkeit getrimmt. Langsamkeit war hier die Maßgabe. Nach drei, vier Stunden in der Karaffe (die braucht er dann doch) steht der Wein voll da. Noch schöner ist er aber am nächsten Tag. Da blüht der Hochäcker merklich auf und gibt seine einfache Eleganz preis. Eine Anmut wie ein grober, dunkler Holztisch mit einem einfachen, gestärkten Leinentuch drauf. Einladend aber nichts zum ewigen Hockenbleiben. Nicht nur von der Struktur her ist Bordeaux für mich ein passender Vergleich. Auch die Aromen, die Säure, das herb Animierende, erinnert an einen perfekten Cabernet Sauvignon-Merlot-Cabernet Franc-Verschnitt aus einem klassischen Jahr. Seine mineralische Kühle, das Herzhafte, machen diesen Wein zum perfekten Speisenbegleiter.

Der Captain meint: "Großartiger Rotwein, der an einen perfekten Bordeaux aus einem klassischen Jahr erinnert."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 2008

Ähnliche Weine

Passende Artikel