X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen
← ZURÜCK

Weintest: Château Mouton Rothschild



Château Mouton Rothschild
Château Mouton-Rothschild
Land: Frankreich
Typ: Rotwein
Region: Bordeaux
Geschmacksrichtung: trocken
Weingut: Château Mouton-Rothschild
Rebsorte: Cuvee (Rebsortenmischung)
Geschmack: Bereits beim vorsichtigen Umfüllen kann man die ersten Aromen erschnuppern. Wenn der Wein ordentlich gelagert wurde, wittert man meistens eine eher kühle, etwas spröde Anmutung von Tinte, roten Beeren, Feuerrauch, Mokka und Kräutern. Gelegentlich auch Kirschwasser und feuchte Ackererde. Dann liegt er endlich funkelnd im Glas und zeigt einen leichten Wasserrand. Je nach Alter ist er dunkel-granatfarben bis hin zu schimmerndem Rotbraun. Je älter, desto mehr Brauntöne. Nach der Wartezeit sind die Aromen in der Nase dichter und haben sich harmonisch verwoben: Leder, eine Tasse Mokka, Zigarrenkiste, Räucherschinken. Beim ersten Schluck fällt zunächst das kraftvoll-samtige Mundgefühl auf, kontrastiert von leicht adstringierenden Gerbstoffen. Château Mouton-Rothschild ist kein Wein, der sich im ersten Moment erschließt. Mit jedem neuen Glas gibt es weitere Facetten zu entdecken. Da sind zum Beispiel die für Mouton typischen Graphitnoten. Dann jener berühmte und sehr einprägsame Mouton-Cassis-Ton. Weitere Frucht- und dunkle Beerenaromen, zum Beispiel Brombeere. Es folgen getrocknete Aprikose und Schokolade. Und zum Schluss diese herrlich-zarte Süßlichkeit, die sich noch ewig am Gaumen hält.

Der Captain meint: "Legendäre Bordeuax-Ikone."

Bewertung:
verkosteter Jahrgang: 1996

Ähnliche Weine

Passende Artikel