X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Glossar

T

Terroir

Teroldego

Z

Zweitwein

S

Spätlese

K

Kabinett

Q

Qualitätsstufen

T

Trockenbeerenauslese

S

Spontanvergärung

R

Reinzuchthefe

K

Karaffieren

S

Shiraz

M

Mineralisch

K

Küfer

V

Vinho Verde

S

Spätrot

P

Perlage

R

Riede

V

Verschnitt

M

Magnum

W

Weinstein

A

Abbeeren

Abfüllschock

Abgang

Abstich

Acetaldehyd

Aceton

Adstringierend

Aktivkohle

Alkohol

Alte Reben

Alterston

Alterung

Amarone

Ampelographie

Amphoren

Analyse

Anbaufläche

Animalisch

Anreicherung

AOC

AP-Nummer

Aperitif

Apfelsäure

Aroma

Aromarad

Assemblage

Auge

Ausbau

Ausbruch

Ausdünnen

Auslese

Autochthon

Avinieren

B

Badisch Rotgold

Bag in Box

Bakterien

Balsamico

Barolo

Barrique

Basiswein

Baumé

Beerenauslese

Begrünung

Belüftung

Bentonit

Bewässerung

Biodynamischer Weinbau

Biologischer Säureabbau

Biowein

Blanc de Blancs

Blanc de Noirs

Blattwickler

Blindverkostung

Blumig

Blüte

Bocksbeutel

Böckser

Bodensatz

Bordeaux-Brühe

Bordeaux-Flasche

Botrytis

Böttcher

Bouquet

Brandig

Branntwein

Brett

Brut

Burgunder-Flasche

Buschenschank

Butte

C

Chambrieren

Champagner

Chaptalisieren

Charmat-Verfahren

Château

Châteauneuf-du-Pape

Chianti-Cuvée

Chips

Classic-Wein

Clos

Cognac

Crémant

Crianza

Cru

Cru Bourgeois

Cuvée

D

D.O.

DAC

Damenwein

Deckrotwein

Degorgieren

Degustation

Dekantieren

Demeter

Depot

Dessertwein

Destillieren

Deutscher Weinfonds

Deutsches Weingesetz

Deutsches Weininstitut

Diabetiker-Wein

Diacethyl

Digestif

Dionysos

DOC/DOCG

Domäne

Dosage

Doux

Drehverschluss

Dumpf

Dünn

Durchgegoren

E

Echter Mehltau

Ecovin

Edelfäule

Edelreiser

Edelstahltank

Edelsüß

Edelzwicker

Einzellage

Eiswein

Entalkoholisierter Wein

Entblättern

Entrappen

Entsäuerung

Enzyme

Erdig

Ertrag

Ertragsbegrenzung

Erzeugerabfüllung

Essigstich

Etikett

Europäische Union

Extra Brut

Extra trocken

Extrakt

Extraktion

F

Falscher Mehltau

Fassprobe

Federspiel

Federweißer

Feinhefe

Feinherb

Fermentation

Feuerstein

Filtration

Firne

Flaschengärung

Flaschenreife

Flotation

Flüchtige Säuren

Flurbereinigung

Frizzante

Fruchtaromen

Fruchtsüß

Fructose

Fuderfass

Fungizide

Fuselstoffe

G

Ganztraubengärung

Ganztraubenpressung

Garagenweine

Gäraufsatz

Gärtemperatur

Gärung

Gault Millau

Gegenprobe

Geiztrieb

Gelatine

Gemischter Satz

Gerbstoff

Gesamtextrakt

Gesamtsäure

Geschmack

Gespritet

Getoastet

Gewürze

Glasverschluss

Glühwein

Glykol

Gran Reserva

Grand Cru

Grappa

Graufäule

Großes Gewächs

Großlagen

Grundwein

Grüne Lese

Gutsabfüllung

H

Halbstück

Halbtrocken

Handelsmarke

Handgerüttelt

Handlese

Hanglagen

Hefe

Hektar

Herbizide

Herkunft

Heuriger

Histamin

Holzchips

Holzfässer

Holznote

A

Airén

Alicante Bouschet

Albariño

Aligoté

André

Antão Vaz

Aragones

Arinto

Arneis

Assyrtiko

Auxerrois

B

Bacchus

Baga

Barbera

Blauburger

Blauer Portugieser

Blauer Wildbacher

Z

Zweigelt

B

Blaufränkisch

Bobal

Borba blanca

Bouvier

C

Cabernet Franc

Cabernet Sauvignon

Cabernet-Kreuzungen

Carignan

Carmenère

Castelão

Chardonnay

Chasselas

Chenin Blanc

Cinsault

Colombard

Cortese

Corvina

Cot

D

Dolcetto

Domina

Dornfelder

Dunkelfelder

E

Elbling

F

Fernão Pires

Folle Blanche

Frühburgunder

Furmint

G

Gamay

Gamza

Garnacha

Gelber Muskateller

Gewürztraminer

Glera

Gouais Blanc

Grauburgunder

Grenache

Grenache blanc

Grüner Veltliner

Gutedel

H

Hárslevelü

Heroldrebe

Heunisch

Humagne Rouge

J

Johanniter

Juhfark

K

Kadarka

Kékfrankos

Kerner

L

Lagrein

Lambrusco

Lemberger

Lindenblättriger

Loureiro

M

Macabeu

Malbec

Malvasia

Marsanne

Mavrodaphne

Mavrud

Melnik

Melon de Bourgogne

Mencia

Merlot

Molinara

Monastrell

Montepulciano

Moscatel

Mourvèdre

Müller-Thurgau

Muscadet

Muscat d’Alsace

Muskat-Ottonel

N

Nebbiolo

Négrette

Negroamaro

Nero d’Avola

Nobling

P

Periquita

Pinot Meunier

Petit Verdot

Petite Arvine

Pinot Blanc

Pinot Grigio

Pinot Gris

Pinot Noir

Pinotage

Piquepoul Blanc

Plavac Mali

Primitivo

Prosecco

R

Regent

Riesling

Rivaner

Rondinella

Roter Elbling

Roter Veltliner

Rotgipfler

Roupeiro

Roussanne

Ruländer

S

Saint Laurent

Samtrot

Sangiovese

Sauvignon Blanc

Sauvignon Gris

Scheurebe

Schilcher

Schwarzriesling

Sémillon

Silvaner

Solaris

Spätburgunder

Syrah

T

Tannat

Tempranillo

Tinta de Toro

Tinta Roriz

Touriga Nacional

Touriga Franca

Traminer

Trincadeira

Trollinger

U

Ugni Blanc

V

Verdejo

Verdelho

Verdiccio

Vernatsch

Vinhão

Viognier

W

Weißburgunder

Welschriesling

X

Xarel.Lo

Z

Zierfandler

Zinfandel

Anzeige

Ertrag

Der Begriff Ertrag wird in der Weinwirtschaft nicht einheitlich benutzt. Es kann sich sowohl um den Traubenertrag (in Kilogramm pro Hektar), die Mostausbeute oder die produzierte Weinmenge (jeweils in Hektolitern pro Hektar) handeln. Im Durchschnitt erbringen 2,5 Kilo Trauben 1,5 Liter Wein. Der Traubenertrag auf einem Weinberg hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem der Rebsorte, der Pflanzdichte, der Reberziehung, dem Alter der Rebstöcke, dem Wetterverlauf und der Vorselektion. Auch die Mostausbeute schwankt und hängt unter anderem von der Art und Intensität der Pressung ab.

Aktuelle Weinempfehlungen