X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Hiestand: Riesling für die scharfe Küche

Gunther Hiestand aus Guntersblum/ Rheinhessen.
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Der Captain trank Riesling mit merkwürdigem Etikett, das definitiv nicht für ihn bestimmt war, sondern für eine ganz andere (und hippe) Zielgruppe.
Anzeige

Neulich blätterte der Captain bei Freunden in einem Buch, das ihn sofort faszinierte: „Wohl bekam’s – Hundert Menus durch die Weltgeschichte“. Ein faszinierendes Kaleidoskop durch die Trink- und Essgewohnheiten der Menschheit. Mit teils kuriosen Details, zum Beispiel das Abendmenü der ersten Menschen auf dem Mond. Oder die Weine, die 1880 anlässlich des Festmahls zur Vollendung des Kölner Doms eingeschenkt wurden: Brauneberger 1876, St. Estèphe 1875, Erdener Treppchen 1874, Château Margaux Grand Vin 1865, Schloss Vollradser 1868, Steinberger Cabinet 1868, Johannisberger 1962 und zum Schluss ganz salopp: Champagner, ohne nähere Angaben.

Das war wahrscheinlich deutscher Sekt, denn die Schäumer aus Reims und Umgebung genossen damals noch keinen Markenschutz. Der kam erst mit der deutschen Niederlage im ersten Weltkrieg und den Versailler Verträgen. Was für ein Buch!

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!

Das muss ich sofort meinen Lesern erzählen, dachte sich der Captain. Was nun im Rahmen der Besprechung meines trendigen (und dabei herrlich altmodischen) Abendweins Asia de Cuba Cosmopolitan Riesling von Hiestand geschieht.

Der Winzer sprang offensichtlich direkt aus der HBO-Serie „Game of Thrones“ über Rheinhessen ab. Oder der Nibelungensage, aber die ist leider komplett out: Gunther aus Guntersblum zwischen Mainz und Worms. Auf dem Bild oben schreitet der edle Gunther Hiestand das Spalier seiner Rebstöcke an der sogenannten Rheinfront ab.

Der restsüße Riesling Asia de Cuba wurde vor vier Jahren geboren und war eine Exportidee für die quirlige Ausgehszene Londons mit Tausenden Lokalen und Gerichten aus allen Ecken des Erdballs. In einem Wettbewerb in Hongkong gewann der Wein gleich zwei Preise.

Aber auf solche Wettbewerbe gibt der Captain nicht viel. Vor allem, wenn sie in Deutschland stattfinden. „Kauf dir deine Medaille“ heißt hier das Motto.

Gunthers Riesling mit dem durchgeknallten Etikett hat so etwas gar nicht nötig und passt mit seiner frisch-süßfruchtigen Aromatik zu vielen würzigen Speisen und auch zu einem ganz besonderen Bankett aus oben erwähntem Buch, das am 2. April 1977 in Berlin zu Ehren Fidel Castros stattfand. Ein Jahr zuvor war der Palast der Republik fertig geworden, wo man mit dem kubanischem Staatschef Waffenhilfen für die Aufständischen Afrikas besprach.

Hier siehst du, was damals auf den Tellern und in den Gläsern des Gastes aus der Karibik landete:



Und schau dir die food pairings an, sind gar nicht so doof, auch wenn es die meisten Weine heute nicht mehr gibt. Außer dem unbeugsamen Rotkäppchen, das zur Big Mama der deutschen Weinwirtschaft herangewachsen ist.

Auf dem Schwarzweiß-Bildchen darunter – ist die junge Dame rechts nicht Angela Merkel? Übrigens: Zur Buchrezension kommst du, wenn du auf das Foto mit der Menüfolge klickst.

Hiestands trinkiger Asia de Cuba Cosmopolitan Riesling fehlt die Jahrgangsangabe, weil er nämlich aus drei verschiedenen Ernten komponiert wurde. Er ist eine sogenannte Jahrgangscuvée. Seine Grundweine vergoren teils im Stahltank, teils im Holzfass und reiften gemächlich im Stückfass vor sich hin. Und so wirkt er: Im Glas sattes Gelb. In der Nase Kreidefels, Sellerie, gelber Apfel, Birne, Minzblatt – alles herrlich würzig. Im Mund viel apfelfruchtige Opulenz, saftig, mild und ein bisschen restsüß. Wieder Minze, kandierte Orangenzeste, Mandarine. Sehr feiner und gelungener Weißwein für die moderne Fusionsküche, wie sie in Berlin tausendfach zu finden ist, wenn nicht gerade Lockdown herrscht.

Hol dir diesen Wein, wenn du zu Hause in der Küche gerne mit pikanten Gewürzen experimentierst. Oder scharfe Asia-Küche liefern lässt – zum Serienmarathon mit „Game of Thrones“. Muss ich mir auch nochmal ansehen

 

Datum: 27.1.2021
 

Ähnliche Weine

 

Ähnliche Artikel