X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Hendrik Thoma: das Leben ist ein Flaschenlager

Sommelier und Weinhändler: Hendrik Thoma
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Mit Fleiß und Ausdauer hat sich Koch und Sommelier Hendrik Thoma den kultigen Internet-Weinhandel "Wein am Limit" aufgebaut, der dank Corona boomt.
Anzeige

Mein heutiger (sehr exotische und dennoch deutsche) Wein wurde mir von einer der interessantesten Weinhändler-Persönlichkeiten zugeschickt, die es in diesem Land gibt: Hendrik Thoma (Jahrgang 1967) aus Gütersloh, einer der ganz wenigen Master Sommeliers (MS) aus Deutschland.

Für den Titel Master Sommelier muss man jahrelang lernen und eine irre schwere Prüfung ablegen, zu der auch das Kunststück gehört, Weine blind zu erkennen. Neben dem Master of Wine ist der Master Sommelier die höchste Weihe, die ein Weinkenner auf der Welt erreichen kann. Entsprechend klein ist der Kreis derer, die einen dieser Titel tragen dürfen.

Newsletter schon abonniert?

Weiterlesen geht nur mit News­letter-Abo. Hier abonnieren:

Schon angemeldet? Dann hier bitte E-Mail-Adresse eingeben:

Weiterlesen
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um Ihre E-Mail-Adresse zu speichern und nicht bei jedem Seitenaufruf erneut eingeben zu müssen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hendrik Thoma, MS (@wein.am.limit)

Eigentlich war Hendrik Koch (zum Beispiel im Landhaus Scherrer, Hamburg), aber für jene, die das Leben als einen langen und in Mäandern Richtung Tod fließenden Strom begreifen, bieten sich bisweilen überraschende Anlegestellen an. Bis er Weinhändler wurde, war Hendrik Sommelier (unter anderem 12 Jahre lang im Hotel Louis C. Jacob), TV-Moderator (siehe Bild oben), Kolumnist (für Welt am Sonntag, Playboy, Feinschmecker etc.) und Berater im Metro-Konzern. Ein Besuch 2009 im New Yorker Youtube-Studio von Gary Vaynerchuk inspirierte Hendrik zur Biege Richtung Ausnahme-Weinhändler.

Vaynerchuk, gebürtiger Weißrusse jüdischer Herkunft, ist Sohn eines Weinhändlers aus New Jersey, der schon früh im Betrieb mithalf und 2006 mit einer täglichen TV-Show über Wein im Internet begann, die ihn weltberühmt und reich machte, als er den Familien-Weinhandel an den Riesen Constellation Brands verkaufte. Heute ist Gary als globaler Guru für Internet-Marketing sehr begehrt. Was für eine Karriere!

Aber so etwas passiert nicht aus heiterem Himmel. Schau dir hier die Sendung mit Hendrik und Gary an und staune über den losgelösten Enthusiasmus, in dem beide über Wein sprechen – mit einer Sprache, die JEDER versteht. Diese Technik beherrschen nur ganz wenige Weinmenschen. Ist übrigens sehr witzig zu hören, wie ein Amerikaner das Wort „Auslese“ ausspricht.

Zurück zu Hendrik, der tief beeindruckt wieder nach Deutschland kam und sich daran machte, etwas Ähnliches aufzuziehen – zunächst mit einem starken Partner, dem einzigen Wein-Handelsriesen Europas: HAWESKO. Das Ergebnis war das Projekt Tvino.de, welches (verkürzt auf den Punkt gebracht) den Controller-Wahn einer typischen Konzernstruktur nicht überlebte.

Und Hendrik? Der gab nicht auf und gründete mit der Sommelière Bianca Ganson einen digitalen Weinladen mit einem Namen, den man entweder sofort oder gar nicht versteht: WEIN AM LIMIT, dessen Zahlen seit einem Jahr steil ansteigen. Man gönnt es dem Duo. Vor allem, wenn man weiß, dass beide etwas tun, was im Weinhandel eher selten ist: besondere Weine ganz spezieller Winzer nach Deutschland bringen. Getränke, die anders schmecken, nicht unbedingt günstig, aber eine horizonterweiternde Bereicherung sind.

Damit hat sich WEIN AM LIMIT eine Gemeinde treuer Fans aufgebaut, die mit religiöser Inbrunst dem manchmal ziemlich kindischen Treiben von Hendrik Thoma folgt – auf Youtube und auf Facebook. Mal als Stadtstreicher am Altglascontainer, mal als Montrachet-Manni mit Goldkette behangen am Sofa zu Hause (Bild oben). Das macht nicht nur Spaß, sondern funktioniert. Erst recht seit CORONA über unser Leben kam. Das Sortiment von WAL beschränkt sich auf 1.000 Positionen, ist also nicht übermäßig groß. 7 Mitarbeiter halten den Betrieb am Laufen und sorgen für Nachschub aus dem Lager mit über 100.000 Flaschen. Hendrik: Mir ist wichtig, dass ich den Überblick auf alles behalte und die Menschen hinter den Produkten persönlich kenne.

Mein Wein für heute ist eines der ganz wenigen deutschen Produkte in Hendriks Internet-Laden und wurde von einem schillernden Weinmacher zubereitet: Dirk Würtz, ehemaliger Kellermeister bei Robert Weil, dann Betriebsleiter bei Balthasar Ress (wo er den cremig-exotischen Riesling 32 kreierte) und nun Weinberater des superreichen HAWESKO-Großaktionärs Detlev Meyer, mit dem er gemeinsam das Weingut St. Antony in Rheinhessen betreibt.

Dieser Rheingau-Riesling schwamm 32 Monate lang auf der eigenen Hefe, was ihm eine ganz besondere Aromatik verleiht, die jener hochwertiger Champagner gleichkommt. Lies dir meinen Verkostungsbericht durch und entscheide, ob du diesen Leckerbissen ausprobieren willst: Wein, der ungewöhnlich lang auf der Vollhefe lag und sich deshalb mit viel Umami-Aromatik vollsaugen konnte, ähnlich wie teurer Champagner. Im Glas Messing-Gelb. In der Nase ein bisschen Kuhstall mit säuerlichen Noten, dann Fahrradschlauch, Knäckebrot mit Honig, grüne Teeblätter. Im Mund staubtrocken und mit straffem Säurezug, etwas Alters-Petrol, cremige Textur und schöne Umami-Noten. Ich schmecke Hummus, Zitronenschale, Koriandersamen. Was für ein orientalisch anmutender Wein! Am Gaumen etwas Würze von hellen Rosinen. Das passt. Großartiges Getränk zur Libanon-Küche, wie sie der Captain liebt.

 

Datum: 6.3.2021