X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Sinn und Sinnlichkeit

Du schmeckst so surreal.
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Salvador Dalí trank die Weine von Castillo Perelada. Er wird schon gewusst haben, warum.
Anzeige

Aber bevor ich zur jüngeren Geschichte dieses Weinguts komme, mache ich einen kühnen Satz in die Antike. Und habe eine wichtige Mitteilung zu verkünden: Ohne die Griechen gäbe es vielleicht gar keinen spanischen Wein.

Das sollte man vielleicht nicht zu laut sagen. Sonst kommen die klammen Griechen noch auf die Idee, bei den spanischen Winzern Tantiemen einzufordern.

Im Ernst, die ersten Reben auf der iberischen Halbinsel wurden lange vor der Zeitenwende von griechischen Seefahrern mitgebracht. Als die Römer hier auftauchten, fanden sie bereits Weinbau vor.

Die Griechen kamen in das Gebiet Empordà im Hinterland der spanischen Costa Brava, um es zu besiedeln. Weil sie auf ihren geharzten Wein nicht verzichten wollten, hatten sie ein paar Rebstöcke dabei. Und schon war der Grundstein für eine Weinbautradition gelegt, die es heute immer noch gibt.

Das hat natürlich seinen Grund. Das Klima ist mild, dauernd scheint die Sonne, es regnet kaum. Und wenn doch, dann trocknet der Tramuntana (ein starker Nordwind) die Trauben wie ein Haarföhn, sodass die nicht schimmeln. Eine feine Sache in der Zeit vor der Erfindung der Spritzmittel.

Wir bleiben vor Ort und machen einen großen Satz ins 20. Jahrhundert.

Im Jahr 1923 trat ein Herr namens Miguel Mateu Pla auf den Plan und kaufte die Burg von Perelada. Die steht mitten im Empordà.

Miguel Mateu Pla war ein reicher und wilder Schöngeist. Er wurde Bürgermeister von Barcelona und spanischer Botschafter in Paris. Da er über genug Geld und Sinn für schöne Dinge verfügte, kaufte er im Laufe der Jahre allerhand Kunst zusammen. Die musste irgendwohin. Da kam ihm diese Burg gerade recht. Er machte sie zu seinem persönlichen Kunstzentrum.

Was hat das jetzt mit den Griechen und Wein zu tun?

Ganz einfach: Zur Burg von Perelada gehören einige der besten Weinberge der Gegend. Auf ihnen standen bereits die Reben der Griechen, heißt es. Miguel Mateu Pla gefiel der Gedanke, diese Weinberge wieder bewirtschaften zu lassen und delegierte diese Idee gleich an die nächste Generation. Sohn Arturo Suqué brachte Perelada in der Weinszene ordentlich nach vorne. Salvador Dalí und die spanischen Royals lernten die Weine von Perelada zu schätzen, insbesondere die schäumenden. Inzwischen leitet Arturos Sohn Sohn Javier Suqué das Tagesgeschäft.

Für einen ganz bestimmten Wein hat sich dieser Arturo etwas Besonders einfallen lassen.

Perelada besitzt Weinberge in fünf verschiedenen Lagen, alle mit unterschiedlichen Böden. Für den Wein 5 Fincas Reserva kommen Trauben aus allen Lagen zusammen: Garnacha (30%), Cabernet Sauvignon (30%), Syrah (14%), Merlot (12%), Tempranillo (9%) Cariñena (4%) und Cabernet Franc (1%). Der Tropfen reift 21 Monate lang in Barriques. Jeweils zur Hälfte in französischen und amerikanischen Fässern.

Aber genug der Theorie. Flasche auf und ab ins Glas.

Die coolste Winzerin Spaniens

Holz des Südens

Vater der Amphore

Was für ein dunkles Ding! Mir ist, als blickte ich tief in Dalís Traumwelt von Hitchcocks „Spellbound“ hinein.

Sattes Rubinrot signalisiert mir, dass hier eine schwere Fracht kommt. Kein Wunder, der Wein hat 15 Volumenprozent Alkohol. Da wird er schon etwas dickflüssiger. Die Nase ist wunderbar weich. Dunkle Kirsche vermischt sich mit den Röstnoten der Eichenfässer. Leicht und filigran steigen ein paar balsamische Noten empor und schmeicheln meinen Riechzellen.

Am Gaumen geht’s dann richtig los. Bamm: Bitterschokolade. Bamm: Balsamico. Bamm: Schwarzkirsche. Bamm: Brombeere. Bamm: Vanille. Laaanger Abgang, samtig weiche Tannine und eine Säure, die diese ganze Opulenz frisch hält.

Das ist großes Weinkino für alle, die so einen mächtigen Tropfen genießen können. Kein komplizierter Dogma-Film, sondern ein Blockbuster. Meine Essensempfehlung: Gebratenes Lamm. Oder gefüllte, gegrillte Paprika.

 


Datum: 13.3.2018
 

Ähnliche Weine

 

Ähnliche Artikel