X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Frankreich / Burgund



Es gibt in der Weinwelt wohl kaum Namen mit größerer Strahlkraft als Burgund. In diesem einstmals reichsten und mächtigsten Herzogtum Frankreichs befand sich die Wiege der französischen Genusskultur, und auch der Weinbau genoss bereits in vorchristlicher Zeit einen herausragenden Ruf.

Dabei ist Burgund viel mehr als die legendäre Cote d'Or, der Heimstatt der wohl besten Pinot noirs weltweit, mit berühmten Appellationen wie Gevrey-Chambertin, Chambolle-Musigny, Vosne-Romanée oder Nuits-St.-Georges. Auch der Chardonnay trat von hier aus seinen Siegeszug um die Welt an. Beide Sorten finden auf den sehr kalkhaltigen Böden des Burgunds optimale Bedingungen. Besonders das zum Weinbaugebiet Burgund gehörende Chablis-Gebiet ist für stahlige, mineralische Weine aus dieser Sorte bekannt.

Das Burgund gilt auch als Vorreiter der Qualitätseinstufung von Weinen. Noch heute ist die Klassifikation der Weinbergslagen anhand ihres Potenzials für große Weine topaktuell und wird in vielen Ländern kopiert. Grand Crus und Premier Crus aus dem Burgund gehören zu den begehrtesten Weinen weltweit und sind in der Regel auch entsprechend teuer. Doch nach wie vor kann man exzellente Burgunder für relativ wenig Geld von weitgehend unbekannten Produzenten ausfindig machen, die oftmals die unmittelbaren Nachbarparzellen der berühmten Grand-Cru-Lagen bewirtschaften. Es muss ja nicht immer ein Romanée Conti Grand Cru, den man wohl kaum unter 800 Euro pro Flasche angeboten bekommen wird.

Ebenfalls zum Weinbaugebiet Burgund gehören einige Gebiete, die im Schatten der großen Appellationen und Güter zwischen Dijon und Montagny stehen. Das gilt für die Cote Chalonnaise und und das Maconnais, obwohl dort ebenfalls außergewöhnliche Weine entstehen. Mit einem eher ramonierten Ruf hat dagegen das Beaujolais-Gebiet zu kämpfen. Doch jedem, der sich irgendwann mit Grausen von den zweifelhaften Jungweinen ("Beaujolais Primeur") aus dieser Region abgewendet hat, sollte einen 2. Anlauf wagen, denn dort entstehen bemerkenswerte, frische und mitunter ausgesprochen würzig-aromatische Rotweine aus der Gamay-Traube. Wie dem auch sei: Wer sich mit Wein beschäftigt, wird um das Burgund keinen Bogen machen können.