X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Das ist herrlicher Winter-Rosé!

Rose im Winter_ART
Da geht ein Licht an...

Sutherland Rosé

Sutherland Rosé

Thelem, Südafrika

11,45 €

Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Kraft und Aroma - beides hat dieser Rosé aus einem kühleren Anbaugebiet Südafrikas. Deshalb taugt er auch für kalte Zeiten.
Anzeige

Rosé im Winter, geht das überhaupt? Was für eine Frage. Natürlich!

Vorausgesetzt, das ist ein Wein mit ausreichend Kraft und Aroma-Wumms gegen die kalten Tage.

Wumms, das hat dieser südafrikanische Rosé aus den Rebsorten Shiraz (72%) und Grenache (28%) mit seinen rund 13,5 Volumenprozent Alkohol ausreichend. Aber ist da auch genug Aroma, das unsere Herzen wärmt?

Die Farbe verspricht jedenfalls schon mal Substanz. Untypisch dunkel für einen Rosé. Muss aber auch gar nichts heißen. Deshalb wollte ich das Zeug unbedingt verkosten, bevor die trüben Tage uns fertigmachen.

In der Nase erstmal frische Butter, dann Fleisch. Kaltes, gebratenes Fleisch vom Vortag, das im Kühlschrank lag und jetzt auf einem Butterbrot liegt. Köstlich und cremig. Dann etwas Zwetschgenröster.

Für alle, die nicht wissen, was das ist: Zwetschgenröster ist eine Art dickes Pflaumenkompott mit karamelisiertem Zucker, das (manchmal) mit Rotwein eingekocht wird und in Österreich klassisch zum Kaiserschmarrn serviert wird.

14 Rosé, die den Sommer retten

Rasanter Winter-Rosé

Der Feger von Württemberg

Ich nehme einen großen Schluck. Mmmmh! Schon wieder Butter. Und viele rote Beeren. Leichte Tannine schaffen mit ihren eleganten Bitterstoffen ein anspruchsvolleres Aroma, als man es von vielen anderen Roséweinen kennt. Der ist wirklich schön trinkbar und könnte genausogut ein tiefroter Wein sein. Nur viel leichter.

Aber nichts für einen Tag unter der heißer Sommersonne, zwischen euch und der Welt nur ein Paar Plastikbadelatschen. Der ist ein richtig guter Winter-Rosé.

Das Weingut Thelema Mountain Vineyards liegt in Elgin, genauer in der Overberg-Region. Das ist ein höher gelegenes Gebiet, das noch nicht so lange als Weinbauregion erschlossen ist und sich traditionell dem Apfelbau widmet. Nach Kapstadt sind es rund 70 Kilometer Richtung Nordwest. Der Ozean mit seinen Walfischen und einer beständig frischen Brise ist keine 10 Kilometer weit weg.

Wer essen und trinken will, sollte sich auf frische, leichte Gerichte beschränken. Salate, Sushi, Fisch. Gerne auch gebratener Fisch, der haut diesen Rosé nicht weg.

 


Datum: 13.9.2017
 

Ähnliche Weine

 

Ähnliche Artikel