17.12.11 WEINE 2 Einem Freund senden

Lassmal Lappas am Silvaner lecken

Die Doppelspitze vom Winzerhof ThörleDie Doppelspitze vom Winzerhof Thörle

Rheinhessen, das größte Weinanbaugebiet Deutschlands. Es ist gar nicht so einfach, sich dort zurecht zu finden. Wir sprechen immerhin von 26.000 Hektar Gesamtrebfläche. Trotzdem fallen nur die Großen auf, die bekannten Namen wie Keller, Wittmann, Wagner-Stempel und Battenfeld-Spanier. Die Nummer Sicher. Und somit der einfachere Weg.

Doch auch andere Weingüter wollen in Rheinhessen entdeckt werden. Junge, selbstbewusste Winzer machen auf sich aufmerksam. Risikobereit. Und mit klaren Zielen vor Augen. Sie wollen Spitzenweine erzeugen und das Image Rheinhessens maßgeblich mitprägen. Wie der Winzerhof Thörle. An Bord nicht ganz unbekannt, aber noch nicht genau genug betrachtet.

Basisqualität ist die Visitenkarte

Hier gibt es klare, präzise, bodenständige Weine zu anständigen Preisen. Bereits die Basisweine des Hauses überzeugen durch klare Handschrift und bemerkbaren Charakter. Wir erinnern uns: die Basisqualität ist immer die Visitenkarte des Hauses.

Der Winzerhof Thörle befindet sich in Saulheim im nördlichen Rheinhessen. Die Weinberge umfassen 17 Hektar Rebfläche, alle in den Einzellagen Hölle, Probstey und Schlossberg. Der Winzerhof Thörle ist ein richtiges Familienweingut, jedes Familienmitglied hat seinen Bereich. Vater Rudolf macht den Außenbetrieb, Mutter Uta die Verwaltung und den Verkauf, Sohn Christoph das Marketing und Sohn Johannes steht im Keller.

The Police als Namensgeber?

Die Thörles sind Mitglied bei Message in a Bottle. Was ist „Message in a bottle"? War das nicht dieser Police-Song? In diesem Fall handelt es sich um eine Vereinigung junger Weingüter und etablierter Spitzenwinzer aus Rheinhessen. Sie haben sich zwei Dinge auf die Fahne geschrieben: Bestes im Glas. Und Spass am Wein. Eine große Hilfe für junge Aufsteiger ist der Austausch von Wissen und Informationen rund um das Thema Wein.

Weiter auf Seite 2...

Seite 1/2 >


DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden Share this
Kommentare 2

Kommentare

Christian G.E. Schiller

Ich habe die Thoerle Brueder auch gerade besucht, nachdem sie bei dem Pinot Noir Tasting von Tim Atkin in London so sensationel abgeschnitten hatten. http://schiller-wine.blogspot.com/2011/12/surprising-world-with-their-pi... schiller-wine

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Jens Wolf Sager (via Facebook)

Schön dass ein Weinchen zum 4. Advent aus unserer Rhoihessenheimat mal zur Geltung kommt ;-) Einen fröhlichen 4. Advent euch allen!

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  

Kommentar hinzufügen


Neuen Kommentar schreiben
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Sicherheitsabfrage
Matrose, beantworten Sie bitte die unten stehende Frage. Ihre korrekte Antwort behindert automatische Störporgramme gegen das Schiff.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
* = Pflichtfeld