24.07.12 WEINE 6 Einem Freund senden

Günstiges Burgund: Ganz in Weiß

Gut Holz: Burgund...Gut Holz: Burgund...

Burgund: Das ist eine komplizierte Weinregion. Von älteren Weinkennern hört man oft, dass der Weg des Weinenthusiasten von Bordeaux über Kalifornien und Italien nach Burgund führt, weil dort die anspruchsvollsten Weine der Welt warten. Burgund: Das ist das große Finale im Leben eines Weintrinkers.

Das mag alles richtig und wahr sein, doch braucht es einen erfahrenen Führer durch die Welt der Burgunder, denn gerade bei den Rotweinen der Region kann man ordentlich auf die Schnauze fallen und einen ausducklosen Saft trinken, der einzig und alleine ein tiefes Loch in die Brieftasche reißt. Grand-Cru, erste Lage: Das sagt leider wenig über die Qualität des Weins aus.

Doch wenn ein Burgunder groß ist, dann zählt er zu den besten, wahrscheinlich aber auch zu den teuersten Pinots der Welt. Das kann man billiger haben, sagen viele. Und haben Recht.

Ganz heiß auf Weiß

Mag es bei roten Burgundern viele Enttäuschungen geben, so wird man bei weißen Burgundern ab einer gewissen Preisklasse bestens bedient. Eindrucksvollere Weißweine als Mersaults und Montrachets, egal ob Chassagne, Puligny, Batard oder die Prestigelage selbst, werden selten gekeltert. Die Franzosen haben zudem eine kaum übertragbare Erfahrung mit dem Einsatz kleiner und mittelgroßer Holzfässer, vor allem mit der Eleganz des Toasting, der speziellen Räucherung, die den Chardonnays aus dem Burgund eine oft unglaublich geniale Eleganz gibt. Weine, die süchtig machen.

Die Welt der großen weißen Burgunder ist seit Jahren ein fest abgestecktes Gebiet, das sich Namen wie Coche-Dury, Leflaive, Sauzet, Dujac oder Boillot teilen. Neue Winzer kommen selten hinzu, was schlicht daran liegt, dass man im Burgund kaum Land kaufen oder pachten kann. Jeder Fleck dieses Lagenteppichs kostet ein Vermögen. Wenn ein neues Weingut auffällt, dann meist deswegen, weil die Kinder des Patrons den Betrieb übernommen und verbessert haben.

Grad noch günstig

So auch der junge Romaric Chavy und seine Domaine Chavy-Chouet, die mir vor zwei Jahren das erste Mal aufgefallen ist. Der Grund: exzellente Weine zu moderaten Preisen. Wohlgemerkt: für die Region moderat. Ein Schnäppchen wird man nicht finden.

Doch schon der „kleine" Bourgogne Blanc „Les Femelottes" 2011 beginnt mit einem Versprechen, das alle Chavy-Choutet Weine halten: das Versprechen eleganter Individualität. In der Nase kalte Apfelschalen, ein wenig Orangen, etwas frischer Wildspargel, sogar etwas Salbei und Kerbel. Dann aber auch das bekannte Karamell und der helle Tabak von den gebrauchten Barriques, in die dieser Wein gelegt wurde. Dieser kleine Hauch perfektes Holz verleiht dem „Gutswein" von Chavy-Chouet eben jene Noblesse, die man bei anderen Chardonnays aus anderen Ländern vergeblich sucht. Da ist er wieder, dieser Frankreich-Effekt. Holz: Das können die einfach richtig gut.

Weiter auf Seite 2...

Seite 1/2 >


DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden Share this
Kommentare 6

Kommentare

Brigitte Fuchs (via facebook)

Na ja, wenn man schon eine Lieblingsreligion hat, sollte man das auch voll auskosten:)

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Manfred Zechmann (via facebook)

Finale grande. Und das schon ab 13,50.

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
charlie
Bernd Klingenbrunn ...in Grilllaune

super Sache das mit den Weinlagen, vorallem wenn man vor ein paar Wochen da selbst rumgelaufen ist. Kompliment!!

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
charlie

Danke! Es fehlen noch viele Lagen. Melde sich wer mithelfen mag.

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Wine-Dealer

Falls jemand morgen, Donnerstag 09.08.2012, oder Freitag, 10.08.2012 in Frankfurt ist und die oben beschriebenen Burgunder probieren will, hier ist die Gelegenheit:

K&M Gutsweine - RendezVino - Domaine Chavy-Chouet
www.gutsweine.com

Donnerstag, 09.08.2012 - 18:00 bis 21:00 Uhr
Filiale Nordend - Gluckstr. 20/Ecke Glauburgstr.
60318 Frankfurt

Freitag, 10.08.2012 - 17:00 bis 21:00 Uhr
Laden Bockenheim - Hamburger Allee 37 (Nähe Messe)
60485 Frankfurt

Auch die herausragenden 1er Crus der Domaine Chavy-Chouet sind natürlich offen und warten darauf verkostet zu werden:
2010 Puligny Montrachet 1er Cru "Les Folatieres" - € 39,00

2010 St. Aubin 1er Cru "Les murgers des Dents de Chien" - € 29,90

Wir denken, dass das eine großartige Möglichkeit für die Weinfreunde des Rhein-Main-Gebiets ist.

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  

Kommentar hinzufügen


Neuen Kommentar schreiben
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Sicherheitsabfrage
Matrose, beantworten Sie bitte die unten stehende Frage. Ihre korrekte Antwort behindert automatische Störporgramme gegen das Schiff.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
* = Pflichtfeld