04.04.11 WEINE 3 Einem Freund senden

Montagswunder: Schilcher schmeckt!

schilcherc.jpg
Der Steirer. Auch darauf muss man vorbereitet sein...

Dieser Schilcher kommt von einer Familie namens Strohmeier. Die sind auch mir bekannt. Die Strohmeiers machen hervorragende Schilchersekte. Wegen seiner frischen Säure eignet sich die Blaue Wildbacher hervorragend für die Schaumweinproduktion. Besonders interessant sind die ungeschwefelten Sekte (Bio) von Strohmeier. Aber jetzt bleiben wir bei dem Schilcher, den ich hier im Glas habe. Und der mir immer besser schmeckt.

Strohmeiers klassischer Schilcher (dieser hier ist aus dem Jahrgang 2009) ist ein ausgesprochen typischer, sehr traditionell gekelterter Wein. Im Glas ein wunderschönes helles Rot, in der Nase ein sauberer Geruch nach Stachelbeeren und - wie es sich für den Blauen Wildbacher gehört - ein fruchtiger Duft nach frischen Himbeeren.

Stachelbeere ist Ribisel

Noch mal nachgerochen. Also die Stachelbeere ist nicht Stachelbeere, sondern Ribisel. Himbeere und Ribisel. Beide dominieren die Nase. Sonst ist da nichts. Im Mund dann sehr frisch, sehr kantig-knackig, eine sehr rassige, spritzige Säure, auf die man vorbereitet werden muss. Denn mit der Säure auf Du, ist der nächste Schluck nur mehr die reine Freude. Besondere Freude, wenn man auf dem Jausenbrett vor sich ein Stück Bauernbrot mit einer gehörigen Portion Schmalz und Salz liegen hat.

Aber leider bin ich bei einem Weinseminar. Und gleich gibt es die erste Kaffeepause. Und irgendwelches Weißgebäck. Dann bleibe ich eben sitzen und trinke den Schilcher weiter. Ich habe Kopfweh und darf mich nicht viel bewegen.

  • Schilcher Strohmeier 2009 (11,5% Alkohol) für 8,49 Euro bei Wein-Expert. Den gleichen Wein in einer etwas eleganteren Flasche gibt es auch bei Wein & Co in den Geschäften.
< Seite 2/2


DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden Share this
Kommentare 3

Kommentare

Roland Sindlgruber (via facebook)

Naja im Sommer so ein Schilcher - Gespritzter ist schon was feines gegen den schlimmsten Durst

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Mutlu Aslan (via facebook)

schilcher lässt sich prima mit rexona oder axe aufspritzen!

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Micha

meiner bescheidenen meinung nach schmeckt der schilcher vom strohmeier so lecker, weil er ohne zugesetzten schwefel auskommt. das macht ihn runder und bekömmlicher. für die hardcore schilcherfans gibt es noch einen rosé aus der linie trauben, liebe und zeit, aber da sollte man vielleicht schon einwenig auf schilcher eingetrunken sein;-)

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  

Kommentar hinzufügen


Neuen Kommentar schreiben
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Sicherheitsabfrage
Matrose, beantworten Sie bitte die unten stehende Frage. Ihre korrekte Antwort behindert automatische Störporgramme gegen das Schiff.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
* = Pflichtfeld