16.07.09 WEINLEUTE 8 Einem Freund senden

Stuart Pigott: "Ich rufe zum Aufstand auf!"

See video

Stuart Pigott ist Brite und lebt in Berlin. Der Journalist (FAS) ist Deutschlands führender Weinexperte. Er beschäftigt sich überwiegend mit dem deutschen Weinbau, vor allem mit den Anbaugebieten an der Mosel, Saar, Ruwer und der Pfalz. Britische Weintrinker haben eine jahrhundertelange Verbundenheit mit deutschen Rieslingen, Pigott ist einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass die deutschen Rieslinge wieder weltweit bekannt wurden und heute, gemeinsam mit den weißen Burgundern aus Frankreich, die wichtigsten Weißweine der Welt sind.

Im Interview mit dem Captain erregt sich Pigott heftig über die geplante Autobahnbrücke bei Ürzig. Er fordert die Winzer zu mehr Widerstand auf und kann sich in typisch britisch-ironischer Übertreibung sogar die Verbrennung einer Kurt-Beck-Puppe vorstellen. Er kritisiert das alte Abhängigkeitssystem der deutschen Provinz und unterstellt der Region Mosel mangelnde demokratische Reife.

Das Interview wurde am Rande der Bregenzerwälder Genusstage aufgenommen.



DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden Share this
Kommentare 8

Kommentare

Mister Spuck ...erregt

Na, das wird wohl ein paar Wellen in der pfälzischen Provinz schlagen...

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Ardbeg perplex

Wo sind die Protestwellen? Die unnatürliche Ruhe in der Provinz bestätigt ja wohl, dass Pigott in allen Punkten recht hat.

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Der Captain nachdenklich..

..tja, das frage ich mich auch..

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Rotliegender wenn es nicht so ernst wäre...

Aha, es gibt ihn also doch den Widerstand an der Mosel. Auf jeden Fall wird von der lokalen Presse nun erwartet dass fanatische Moselaner das Land in Chaos und Anarchie stürzen:

http://www.volksfreund.de/totallokal/mosel/kurz/Kurz-Auslese-winfried-si...

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Der Captain nachdenklich

Der Artikel bestätigt leider genau, was Pigott im Interview sagt. Provokation ist Teil der Demokratie. Sie muss das aushalten..

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Rotliegender ...verwundert

Update. Der weiter oben verlinkte Artikel über Stuart Pigotts Äusserungen ist aus dem so akribisch geführten online-Archiv des Trierischen Volksfreunds spurlos verschwunden, zusammen mit ein paar schönen Leserkommentaren. Dafür gibt es nun aber zwei gedruckte Leserbriefe:
http://www.volksfreund.de/totallokal/mosel/kurz/Kurz;art778,2157938
http://www.volksfreund.de/totallokal/mosel/kurz/Kurz;art778,2157940

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Der Captain verwundert..

..sehr interessant, danke..

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  
Mister Spuck ... angeekelt

Wie bereits im Beitrag erwähnt: Demokratie scheint da unten etwas unterentwickelt zu sein. Und die Presse spielt offenbar mit...

Missbrauch melden!   Bitte einloggen, um zu bewerten!  

Kommentar hinzufügen


Neuen Kommentar schreiben
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Sicherheitsabfrage
Matrose, beantworten Sie bitte die unten stehende Frage. Ihre korrekte Antwort behindert automatische Störporgramme gegen das Schiff.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
* = Pflichtfeld