X
Newsletter
X
X
Login
Passwort vergessen?


Konto erstellen

Wein-Fakten über Südtirol

Wein-Fakten über Südtirol_ART
Schau wie schön!
Kommentare
Ähnliche Weine
Ähnliche Artikel
Aus Südtirol kommen herrrliche Weine. Aber was wisst ihr über dieses Weinland und ist das genug?
Anzeige

Falls ihr zu dieser Liste etwas beizutragen habt, schickt uns eine E-Mail an info@captaincork.com

  1. Proportional zur Rebfläche erhält Südtirol die meisten Auszeichnungen im Gambero Rosso, dem wichtigsten Weinführer Italiens.
  2. 1870 verbrachte die österreichische Kaiserin Sissi (ja, DIE Sissi) ihren Urlaub im Raum Meran.
  3. Gerade mal drei Prozent der Fläche Südtirols ist bewohnbar, nur ein Drittel für die Landwirtschaft nutzbar.
  4. Deshalb sind die Preise für Weinberge enorm hoch. Ein Hektar in guter Lage kostet schnell eine Million Euro.
  5. Ein Prozent der Weine Italiens stammen aus Südtirol, ein Großteil davon aus dem südlichen Südtirol.
  6. Es gibt rund 5.000 Weinbauern, aber nur rund 100 keltern selbst Wein. Die anderen verkaufen ihre Trauben an eine der 40 Privatkellereien oder 16 Genossenschaften, wie zum Beispiel die angesehene Kellerei Terlan (Karte), von wo wir für diesen Artikel einen herrlichen Sauvignon Blanc verkostet haben.
  7. Im Örtchen Mölten befindet sich auf knapp 1.200 Metern Höhe die höchstgelegene Sektkellerei Europas: Arunda (Karte).
  8. Berühmt ist der Speck aus Südtirol. Aber Vorsicht beim Kauf! Nur beim „Südtiroler Bauernspeck“ kann man sicher sein, dass die Schweine aus der Gegend kommen. Einer, der es wissen muss, erzählte mir mal, dass 80% des Specks aus holländischen Schweinen hergestellt wird. Ok, das hat jetzt nichts mit Wein zu tun.
  9. Die bekannte Rebsorte Gewürztraminer stammt aus Tramin (Karte)im südlichen Südtirol.
  10. Noch vor 30 Jahren war Südtirol Rotweinland. Das hat sich gewandelt. Heutzutage ist die Gegend vor allem für ihre Weißweine bekannt, meist Weißburgunder und Sauvignon Blanc.
  11. Der italienische Name Alto Adige stammt vom Fluss Etsch (ital.: Adige), der auf seinem Weg zur Adria durch die Gegend fließt (Alto Adige = Oberetsch).
  12. Trotz ihrer gebirgigen und (für Italien) nördlichen Lage, gehöre die Orte Bozen und Meran in den Monaten Juli und August oft zu den heißesten Italiens.
  13. Weinbau findet fast nur in den Tälern von Etsch und Eisack statt, die bei Bozen zusammenlaufen.

Was ist noch wichtig oder unwichtig und gehört auf diese Liste? Schreibt uns an info@captaincork.com

 


Datum: 7.12.2017
 

Aktuelle Weinempfehlungen